Anmeldung und Kosten

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie in Ihren Fragen
Beratungsgespräch

Anmeldung

Sie machen sich Gedanken zu einer Anmeldung in einem Alterszentrum oder brauchen dringend einen Pflegeplatz. Eine Anmeldung kann vorsorglich oder dringlich sein.

Vorsorgliche Anmeldung:

Mit einer vorsorglichen Anmeldung geben Sie zum Ausdruck, wo Sie sich ein Leben vorstellen könnten, wenn dies in Ihrer gewohnten Umgebung nicht mehr möglich ist.

Eine vorsorgliche Anmeldung ist für beide Seiten unverbindlich und löst kein konkretes Zimmerangebot aus.

Dringliche Anmeldung:

Besteht bereits ein hoher Bedarf für einen Pflegeplatz, oder ist Ihr Entschluss zum Eintritt soweit fortgeschritten, dass Sie ein Zimmerangebot jederzeit annehmen möchten, dann ist eine dringliche Anmeldung sinnvoll.

Anmeldeverfahren:

Sie können uns telefonisch für einen Anmeldetermin kontaktieren. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit via Kontaktformular Ihre Anmeldung vorgängig auszufüllen. Sie erhalten dann eine Mail mit Ihrer Anmeldung. In jedem Fall bieten wir Ihnen gerne ein persönliches Gespräch an. Dabei erhalten Sie einen Einblick auf unsere Angebote, wir beantworten Ihre Fragen (zu Wohnform, Kosten, Wartezeit etc.) und beraten Sie in Ihrer ganz persönlichen Situation.

Hier können Sie sich via Kontaktformular für das Alterszentrum anmelden:

Basic Information
Care
Beziehen Sie Ergänzungsleistungen
Bezugsperson
Care Giver information

Kosten

Die Tarife des Alterszentrums Haslibrunnen richtet sich nach den Vertragsinhalten für Teilpauschalverträge. Diese werden von der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI), vom Verband CURAVIVA BE und der santésuisse Bern ausgehandelt und gelten als verbindlich.

Die Zusammensetzung der Tarife bestehen generell aus drei Säulen  und verstehen sich pro Person und Tag:

  • Infrastrukturbeitrag, Fr. 30.05
  • Hotellerie und Betreuung, Fr. 133.95
  • Pflegekosten, max. Fr. 23.00

Der Infrastrukturbeitrag sowie die Kosten für die Hotellerie und Betreuung sind für alle zur Verfügung stehenden Zimmer gleich hoch, das heisst für Einzelzimmer, Ehepaarappartements und Zweierzimmer, wie auch für das Ferienzimmer.

Die Pflegekosten richten sich nach der Einreihung im Bewohnerbeurteilungssystem BESA (12 Bedarfsstufen). Die Finanzierung der Pflegekosten wird in Anteile der Krankenversicherung, des Kantons und der Bewohnerin bzw. des Bewohners aufgeteilt.

Ein Pflegetag kostet somit für die Bewohnerin respektive den Bewohner im Maximum Fr. 187.00 pro Tag. Diese Kosten gelten ab Pflegestufe 3 und bleiben bei einer steigenden Pflegebedürftigkeit unverändert.

Zusatzkosten fallen an für persönlich bezogene Leistungen wie den Telefonanschluss, Cafeteriabezüge, Coiffeurleistungen etc.

Beim Eintritt wird wird eine Akontozahlung von Fr. 6'000.00 erhoben. Dieser Betrag versteht sich als Vorauszahlung und wird jeweils der fälligen Rechnung angerechnet.

Ein Heimaufenthalt bildet in vielen Fällen die Voraussetzung für den Anspruch auf Ergänzungsleistungen. Ein entsprechender Antrag ist an die Ausgleichskasse der Stadt Langenthal einzureichen. 

Weitere Angaben zu den Kosten entnehmen Sie der Tarifordnung:

Gerne beraten wir Sie bei einem persönlichen Gespräch:

Sonja
Jordi
Leiterin Zentrale Dienste
E-Mail